MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Dvine[LUV]
Story

Seit 2 Wochen sucht der Abenteurer Hyde nun schon in dem riesigen Höhlensystem nach Schätzen aus der alten Welt, während seine Jugendfreundin Sakura im nahe gelegenen Örtchen die Zeit verbummelt.
Allein ist er dabei nicht, denn neben ihm ist auch manch andere Abenteurer- und Schatzsuchergruppe in den Höhlen unterwegs.
Doch die Suche ist nicht ungefährlich. Die Höhlen wimmeln vor Monstern und verzauberten Gegenständen.
So richtig seinen lauf nimmt das Abenteuer allerdings erst, als Hyde eines Tages von einem schwer verletzten Abenteurer ein seltsames Amulett geschenkt bekommt.
Mit diesem kann er sich zutritt zu einem bisher verschlossenen Teil der Höhle verschaffen und findet dabei ein nacktes, in Eis gefangenes Mädchen.
Doch mit seiner Befreiung setzt Hyde mehr in Gang als er sich vorstellen kann.

Meinung

Die 4teilige OVA "Dvine[LUV]" gehört zum recht beliebten Hentaigenre der Fantasy Geschichten (z.B. auch Link "Words Worth", Link "Dragon Knight") und bietet eigentlich alle daraus bekannten Elemente.
Da haben wir den einen Held, das mysteriöse Abenteuer das er erlebt, die vielen Monster die er dabei töten muss und nicht zuletzt die vielen Frauen die ihm dabei über den Weg laufen und die er alle samt beglücken darf.
Die eigentliche Geschichte rund um den magischen Schatz der "alten Welt" gerät dabei erwartungsgemäß recht schnell ins Hintertreffen und unser Held stolpert vor allem erst einmal von einem erotischen Abenteuer ins nächste, wobei diese mehr oder weniger gut in die Geschichte eingeflochten werden.
Natürlich darf dabei auch die genretypische Comedy nicht fehlen, die sich hier vor allem zwischen unserem Helden und seiner, ihn begleitenden, eifersüchtigen Jugendfreundin abspielt und durchaus gut gelungen ist.
Es gibt immer mal wieder stellen wo man über die Slapstick und Grimassen wirklich gut schmunzeln kann.

Generell hält sich die Erotik auch in diesem Titel ziemlich zurück und beschränkt sich zu meist auf zwei Sexszenen pro Episode in denen sich der Held jeweils mit einem der Mädchen vergnügt.
Auch der Sex selbst bleibt dabei immer in sehr konservativen Bahnen und man war sichtlich bemüht dem ganzen einen romantischen Rahmen zu verpassen, statt einem möglichst versauten.
Das ist auch ganz gut gelungen find ich, und auch wenn natürlich wieder die gängige Machofantasie "Einer kriegt sie alle" bedient wurde, gehört "Dvine[LUV]" doch klar zur harmlosen Sorte Hentai, über die sich all die Gelegenheits-Erotik-Gucker freuen dürfen, denen es bei manch anderer Genreproduktion eher den Magen umdreht, als das erotische Gefühle aufkommen.
Das dabei auch die optischen Qualitäten für einen Hentai durchgehend auf gutem Niveau liegen, ist noch ein zusätzliches Sahnehäubchen.
Angefangen bei den ganz brauchbaren Zeichnungen, über die durch die Bank sehr sexy aussehenden Damen, bis hin zu den ziemlich gute animierten Sexszenen bietet "Dvine[LUV]" wirklich guten Service für die Zielgruppe, was im Hentaigenre in letzter Zeit ja nun wirklich nicht mehr Standart ist.

Ich kann "Dvine[LUV]" allen Freunden der etwas gediegeneren fernöstlichen Zeichentrickerotik nur empfehlen, die Geschichte ist notdürftig spannend, teils sogar ganz lustig und der Sex bodenständig und stimmungsvoll.

Screenshots

Screenshots zu ADULT-Reviews sind aus Jugendschutzgründen erst ab 23 Uhr verfügbar.
Für mehr Informationen siehe die FAQ.
 Info
Originaltitel:Dvine[LUV]
Lauflänge:ca. 30 Minuten pro Episode
Episoden:4
Jahr:2001

 Bewertung

Grafik:

 7.jpg 7/10

Sound:

 7.jpg 7/10

Story:

 5.jpg 5/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 9247
Review by H3nT4!r0n!n (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-670.htm