MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Countdown
Story

Jeder Band dieser Reihe erzählt eine neue Geschichte, die teilweise mit denen aus dem Anime übereinstimmen.
Im ersten Band wird junger Mann von einem reichen Alten und dessen Tochter als Sklave gehalten. Einst kamen der Vater des Jungen bei einem Verkehrsunfall zusammen mit der Mutter und Frau seiner jetzigen „Besitzer“ ums Leben.
Danach nahm ihn der Vater zu sich auf damit er seiner Tochter auf dessen langen Geschäftsreisen Gesellschaft leistet. Allerdings ist die Tochter gar nicht begeistert davon und hat nicht viel für ihren neuen „Bruder“ übrig.

Meinung

Die übrigen Geschichten wechseln zwischen recht kontrovers und harmlos. Sie sind alle samt ganz brauchbar und für Hentaiverhältnisse auf ordentlichem Niveau.
Das besondere an dieser Reihe sind allerdings die guten Zeichnungen und Designs von Utatane. Ich mag seinen Stiel wirklich sehr und seine Figuren sind einfach immer schön sexy und niedlich. Auch wenn die Zeichnungen hier noch nicht ganz mit seinen späteren aus z.B. Link Lythtis oder Link Seraphic Feather mithalten können.
Das er eine etwas abwegige Vorliebe für Hermaphroditen hat und sein Humor auch etwas seltsam ist stört da auch nicht weiter.
Ich kann Countdown wirklich nur empfehlen. Wenn ihr gern mal Hentaimangas lest und eventuell sogar schon die Link Animeserie dazu kennt, dann ist der Manga sicherlich das richtige für euch. Zumal hier auch einige Episoden die man aus dem Anime schon kennt noch etwas detaillierter wieder auftauchen.

Cover

Screenshots zu ADULT-Reviews sind aus Jugendschutzgründen erst ab 23 Uhr verfügbar.
Für mehr Informationen siehe die FAQ.
 Info
Verlag:Eros Comix
Zeichnung & Story:Hiroyuki Utatane
Jahr:1988

 Bewertung

Grafik:

 8.jpg 8/10

Story:

 2.jpg 2/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 5605
Review by H3nT4!r0n!n (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-326.htm