MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Countdown Stories
Story

Episode 1 - Chitsuru ist eine erfolgreiche, junge Geschäftsfrau. Als sie eines Abends mal wieder von einer Geschäftsreise nach Hause zurückfahren möchte überrascht sie im Wartehaus 2 Frauen die sich miteinander vergnügen. Vor Überaschung gelähmt bleibt sie wie angewurzelt stehen und beobachtet die beiden mit weitaufgerissenen Augen. Erst als eine der beiden sie bemerkt und direkt ansieht kommt sie wieder zu sich und verlässt schnell das Wartehaus. Später im Bus kann sie immer noch an nichts anderes denken als den Anblick der beiden Frauen. Die Erinnernung erregt sie so sehr das sie beginnt sich selbst zu befriedigen. Voll und ganz in Gedanken versunken bemerkt sie nicht das ein anderer Fahrgast inzwischen auf sie aufmerksam geworden ist und sich nun zu ihr gesellt. Erst als dieser sie anspricht schrickt sie hoch und macht peinlich berührt Platz. Wie sich herrausstellt ist dieser Fahrgast der jetzt neben ihr sitzt ausgerechnet eine der Frauen die sie vorher beobachtet hat.
Es kommt wie es kommen musste und beide können ihre Finger nicht lang von einander lassen. Als dank bietet Chitsuru der Frau auch gleich noch an bei ihr zu wohnen und für sie zu arbeiten. Dort wohnt z.Z. auch der Sohn einer Bekannten und als der die beiden Frauen eines Abends heimlich bei ihrem Liebesspiel beobachtet beginnt auch für ihn ein besonderes, erotisches Abenteuer.

Episode 2 - Die junge Akemi sitzt verträumt auf ihrer Stuhl und starrt aus dem Fenster. Eigentlich sollte sie dem Unterricht folgen, doch ganz andere Gedanken beschäftigen sie. Von ihren Freundinnen hat sie einen
Orakelstift Geschenkt bekommen, der einem die Liebe vorhersagen soll. Doch bei Akemi bleibt der Stift ausgerechnet auf dem Zeichen für Frau liegen. Akemis geistige Abwesenheit entgeht aber auch ihrer Lehrerin Yuki mit. Kurzerhand nimmt sie Akemi den Stift weg und kündigt ihr einen Hausbesuch am Nachmittag an. Während Akemis Freundinnen auf dem Heimweg noch über Akemis ungewöhnliche Situation scherzen wird dieser bei dem nachmittaäglichen Besuch von Fräulein Yuki sehr schnell klar was ihr ihr Orakelstift sagen wollte. Als dann auch noch Akemis Mutter ihre Tochter und die Frau Lehrerin beim gemeinsamen Liebesspiel übberascht wird aus dem erotischen 2erlei ein 3erlei.

Episode 3 - In dieser Episode geht es in die Abgründe der menschlichen Seele. Der junge Mann, der als Kind vo seiner Mutter misshandelt wurde, lebt jetzt seine sexuellen Gelüste und seine Rache an einer gefügig gemachten Sklavin aus. Dabei schreckt er auch nicht davor zurück diese brutal zu verletzten. Er ist hin und hergerissen zwischen Liebe und Hass. Während er ihr eben noch brutal ihr Auge ausreißt liebkost er im nächsten Moment zärtlich die leere Augenhöhle.

Episode 4 - Ein junger Held stellt sich einem riesigen Monster entgegen. Nach einem harten Kampf schafft er es schließlich die Bestie zu erlegen und die schöne Prinzessin aus ihrer Gefangenschaft zu befreien. Hier fängt
die Geschichte allerdings erst an. Als die beiden am Abend die nächstgelegene Stadt erreichen ist der junge Held ganz versessen darauf ein(!) Zimmer für sich und die Prinzessin zu finden. Diese ist ziemlich naiv und kann sich gar nicht vorstellen was es wohl mit den Absichten des, nicht ganz so heldenhaften, Helden auf sich hat. So versteht sie auch keine seiner Andeutungen was den jungen Mann so in Rage bringt das er sich nach einem kräftigen Schluck aus der Weinflasche einfach über die arme Prinzessin her macht. Diese wehrt sich auch am Anfang noch leicht, doch plötzlich verändert sich ihr Gesichtsausdruck und als sie dem jungen Helden plötzlich befiehlt sie doch nicht mehr Prinzessin sondern Meisterin zu nennen wird auch ihm klar das er etwas geweckt hat was weit aus schlimmer ist als alle Drachen und Monster dieser Welt zusammen.

Epsiode 5 - Hier treffen wir Akemi wieder, die wir aus Episode 2 ja schon kennen. Inzwischen ist zu einer jungen Frau herangereift und steht kurz vor ihrer Heirat. Ihre Lehrerin hatt sie dazu auch eingeladen und obwohl diese zuerst bedenken hat erscheint sie dann doch. Wie zu erwarten hat sie ein ganz besonderes "Geschenk" für Akemi mitgebracht, das sie ihr zum Abschied vor der Zeremonie noch "überrreicht".

Episode 6 - kommt noch

Meinung

Mit Countdown Stories bekommen wir eine der besten Hentai-Serien die es bisher gab. Nach der Link Mangavolage von Hiroyuki Utatane erwarten uns 6 Episoden die teilweise unterschiedlicher nicht sein
könnten. Vom Fantasy-Märchen bis zur Mecha -Parodie wird hier einiges geboten. Die Zeichnungen und Animationen sind sehr gut und genau im Utatane Stiel, der mir persöhnlich auch sehr gefällt. Die einzelnen Stories haben oft ein witziges Ende oder sind generell eher als Parodie zu sehen. Hier fällt nur die eine Episode mit dem misshandelten Jungen aus dem Rahmen. Hier geht es doch sehr hart zur Sache und seichte Gemüter sollten um diese Episode lieber einen Bogen machen. Ansonsten wird auf die explizite Darstellung von Genitalien verzichtet. Die paar Szenen wo doch mal was zu sehen ist wird immer verfremdet. So kann man einige Episoden dieser Serie auch eher in die Soft-Erotik-Sparte einordnen. Zusammenfassend bleibt zu sagen das Countdown Stories neben Link Cool Devices die beste Hentaiserie ist die es bei uns gibt.

Screenshots

Screenshots zu ADULT-Reviews sind aus Jugendschutzgründen erst ab 23 Uhr verfügbar.
Für mehr Informationen siehe die FAQ.
 Info
Originaltitel:Yuuwaku Countdown
Lauflänge:ca. 15 Minuten pro Episode
Episoden:6
Freigabe:unbekannt
Jahr:1995
Regie:Akiichi Masuo, Shoichi Masuo

 Bewertung

Grafik:

 8.jpg 8/10

Sound:

 6.jpg 6/10

Story:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 17514
Review by H3nT4!r0n!n (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-15.htm