MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Sex Exchange
Story

Episode 1

Hikaru hatte schon immer Gefühle für seine Schwester Mioto, die allerdings mit seinem Freund Hakuro zusammen ist.
Dieser hat allerdings auch eine Beziehung mit seiner Schwester Akimi mit der er gleichzeitig einen Plan ausheckt um Hikaru endlich zu seinem Glück zu verhelfen.


Episode 2

Kokone ist mächtig eifersüchtig auf ihre Schwester Ayu und deren Freund Izuru. Jeden Tag treiben es die beiden neben an im Wohnzimmer, während Kokone versucht sich auf ihre Schularbeiten zu konzentrieren.
Doch statt sich zu bessern, nehmen die beiden einen Wutanfall von Kokone zum Anlass um einen Plan zu schmieden sie in ihre Sexspiele mit einzubeziehen.

Meinung

Die 2teilige OVA "Sex Exchange" hat sich auf das heikle aber durchaus auch sehr lustvolle (der Reiz des Tabus) Thema Inzest spezialisiert.
Allerdings scheint den Machern dabei selbst etwas heiß unterm Hinter gewesen zu sein, so dass man es doch für nötig hielt vor der ersten Episode einen kleinen Screen einzubauen der darauf hinweist das die folgenden Geschwisterpärchen keine Blutsverwandten sind.
Nichts desto trotz kann sich in den beiden Geschichten aber trotzdem ein gewisser Kitzel des Verbotenen entfalten, wenn es munter zwischen den einzelnen Geschwistern hin und her geht. Das dabei in der ersten Episode auch noch sehr jung designte Charaktere (nichts desto trotz deutlich schon gut entwickelt!) ihre perversen kleinen Ränkespiele spielen dürfen, gibt dem ganzen gleich noch ein bisschen mehr Brisanz.
Für so manchen dürfte hier das Maß des gerade noch tolerierbaren auch schon überschritten sein.
Dabei bleibt der Sex selber eigentlich durchweg in eher konservativen Bahnen (vom Geschwisterthema mal abgesehen) und es gibt "normale" Boy/Girl Action, höchstens mal angereichert mit ein paar lesbischen Andeutungen und in der Gruppe. Aber keine irgendwie ausgefallenen oder gar gewalttätigen/ekligen Praktiken.

Die Zeichnungen und Designs gefallen mir eigentlich durchweg ganz gut, dürften nur wie bereits erwähnt für manche etwas zu jugendlich aussehen. Animiert ist das ganze in beiden Episoden ganz gut und fürs Hentaigenre auf ordentlichem Niveau, auch wenn es manchmal den ein oder anderen kleinen Aussetzer gibt.

Für alle die aufs Inzestthema stehen, dürfte "Sex Exchange" damit genau das richtige sein und auch Freunde des Lolicon kommen durchaus auf ihre kosten.
Für manch anderen ist hiermit die Grenze, auch des schlechten Geschmacks, eventuell schon überschritten.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

 Info
Originaltitel:Imouto
Lauflänge:ca. 30 Minuten pro Episode
Episoden:2
Jahr:2006

 Bewertung

Grafik:

 6.jpg 6/10

Sound:

 6.jpg 6/10

Story:

 4.jpg 4/10

 Gesamt:

  5/10

Aufrufe: 6735
Review by H3nT4!r0n!n (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-672.htm