MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Front Innocent
Story

Einst rettete der junge John Fay das Leben und wurde deshalb verletzt. Seit diesem Tag will sie sich um ihn kümmern und seine Frau werden. Allerdings gibt es da auch noch die bedienstete Sophie, die ebenfalls fest mit Fay verbunden ist. Also muss auch sie Johns Frau werden, beschließt Fay. Der allerdings würde lieber Arzt werden.
Fürs erste muss Fay aber mal für 2 Monate zu ihrer Tante um dort zu lernen und bittet Sophie sich solang um John zu "kümmern". Als sie dann endlich wieder da ist, gibt's natürlich erst mal ein freudiges wiedersehen.

Meinung

Yeah, Urushihara Hentai. Und diesmal kein Manga oder Artbook sonder tatsächlich ein Anime. Kein Stillstand, kein Schwarzweiß. Alles Bunt und alles in Bewegung. Die Story ist völlig zum vergessen und die par kleinen non-Erotikszenen die es gibt bieten auch nicht viel Gelegenheit irgendetwas derartiges aufzubauen. Außer zwei-drei Rückblenden und eine Hand voll Dialogen geht es eigentlich ständig nur zur Sache. Und selbst bei den restlichen Szenen muss man nicht unbedingt auf Fleischbeschau verzichten, denn Urushihara hat das ganze in ein, für ihn typisches, Ambiente gepackt in dem die weiblichen Figuren mal wieder Klamotten von der eher luftigeren Art tragen.
Warum? - Who cares!
Es ist halt einfach so.
Neben der Regie übernahm Urushihara auch gleich noch das Chara-Design und die den Posten des Art Directors, um alle Fäden in der Hand zu haben. Dementsprechend sind auch die Ergebnisse. Die Charas sind im typischen, schönen Uru-Stiel und auch wenn nicht ganz die Detailverliebtheit der Mangas und Artbooks erreicht wird, so sind sie dennoch mehr als sehenswert.
Auch die Animationen sind sehr ordentlich und aufwendiger als bei den meisten Genrevertretern. Grad bei dem Wippen der Brüste sieht man sehr schön das sich viel Mühe gegeben wurde. ;)
Im Gegensatz zu seinen Printerzeugnissen hält Urushihara sich bei "Front Innocent" auch nicht zurück. Wo sich die Mangas eher auf die Brüste konzentrierten darf FI alles zeigen und macht davon auch reichlich gebrauch.
Für alle denen Uru-Mangas und Artbooks immer zu soft waren, die Urus schöne Figuren schon immer mal richtig in Action sehen wollte und die auf Farbe und Bewegung stehen, dürfen sich über hier über die Erfüllung ihrer feuchten Träume freuen. Der erste waschechte Urushihara-Anime.
Hoffen wir das er irgendwann fortgesetzt wird.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Front Innocent
Lauflänge:ca. 28 Minuten pro Episode
Episoden:bisher 1 (+ Production Preview)
Freigabe:unbekannt
Jahr:2005
Regie:Satoshi Urushihara

 Bewertung

Grafik:

 8.jpg 8/10

Sound:

 7.jpg 7/10

Story:

 3.jpg 3/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 13788
Review by H3nT4!r0n!n (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-432.htm