MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Rain Town
Story

Allein streift ein kleines Mädchen im strömenden Regen durch die menschenleeren Straßen einer heruntergekommenen Stadt.
Auf einer Bank am Straßenrand begegnet sie dabei einem alten Roboter, der sich ihr anschließt und sie sogar vor dem Ertrinken rettet. Doch kurz darauf fällt er auseinander und das Mädchen muss alleine weiter.

Meinung

Zwei Jahre nach seinem ersten Achtungserfolg "Fumiko no Kokuhaku" präsentierte Animationsstudent Hiroyasu Ishida diesen zweiten, diese mal schon etwas längeren (knapp 10 Minuten), Kurzfilm im Web, bei dem es sich um seine Abschlussarbeit an der renommierten Kyoto Seika Universität handelt.
Erneut hat Ishida dabei große Teile der Produktion selbst übernommen und erneut ist ihm ein beachtliches Werk gelungen.
Gestehen muss man sicherlich das die Motive rund um seine einsame Geschichte im Dauerregen nicht unbedingt die kreativsten sind und wie es sich schon nicht mehr anders gehört unterlegt er die kurze Odyssee freilich mit einem traurigen Pianostück.
So weit so vorhersehbar, nichts desto trotz geht die Rechnung aber auf und dank der gelungenen Inszenierung und vor allem den sehr guten Zeichnungen und Animationen kann die Regenstadt bei den Zuschauer genau die richtigen Emotions-Knöpfe drücken und ein paar eingestreute Rückblenden an bessere, vergangene Tage vollenden das melancholische Mini-Drama.
So bleibt nur erneut festzustellen, dass hier ein Nachwuchskünstler mit Talent in der Uni gereift ist, bleibt nun bloß abzuwarten ob sich selbiges auch in der rauen Welt des Profi-Business behaupten kann. Man darf gespannt sein.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Rain Town
Lauflänge:ca. 10 Minuten
Jahr:2011
Regie:Hiroyasu Ishida
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 8.jpg 8/10

Sound:

 7.jpg 7/10

Story:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 3591
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-957.htm