MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Tekken - Die eiserne Faust
Story

Der junge Kazuja wird als Kind von seinem Vater Heihachi eine Klippe hinunter geworfen, um dessen Stärke zu testen. Als dieser fast an seinen Wunden zu Grunde geht schließt er einen Packt mit einem Dämonen! Als er dann Jahre später davon hört das vom Konzern seines Vaters, dem Mishima-Konzern, ein Tunier der stärksten Kämpfer abgehalten wird, sieht er seine Chance sich für die ihm zugefügte Pein zu rächen!

Meinung

Eine nicht wirklich überzeugende Umsetzung des PSone Titels. Auch wenn man etwas über die Geschichte der Hauptcharaktere wie Kazuja, Heihachi und Jun erfährt bleiben die anderen zu weit außen vor. Wieso wird zum Beispiel nicht näher auf die Freundschaft zwischen Paul und Law eingegangen oder Wer bzw. Was ist Yoshimitsu... Vom Zeichnerischen Aspekt her muß man sagen das bis auf Kazuja alle Charas sehr gut Aussehen. Auch die beiden Szenen die mit Computer animiert wurden sehen ziemlich nett aus, davon hätte man mehr bringen können/müssen. Aber letztendlich ist der kauf des Films nur für Fans der Spiele zu Empfehlen.

Screenshots

Bild 1

 Info
Originaltitel:Tekken: The Motion Picture
Lauflänge:ca. 60 Minuten
Freigabe:FSK ab 16 Jahren
Jahr:1998
Regie:Ryota Yamaguchi
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 6.jpg 6/10

Sound:

 5.jpg 5/10

Story:

 3.jpg 3/10

 Gesamt:

  5/10

Aufrufe: 5236
Review by Cloud18 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-93.htm