MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Galaxy Fräulein Yuna
Story

Yuna, 16jährige Schülerin und mehrfache Retterin der Galaxis, sieht zusammen mit ihrer immer hungrigen Freundin Yuri eigentlich einem ruhigen Schultag entgegen, nichts ahnend das nicht nur eine neue Mitschülerin (Salina, eine getarnte Polizisten der Galaktischen Allianz) dort auf sie wartet, sondern diese auch noch Teil eines großen Komplotts ist um Yuna wegen Hochverrats anzuklagen und sie in eine schwarzes Loch zu werfen.
So überschlagen sich die Ereignisse plötzlich und während Yuna ihrer grausamen Bestrafung, eingefädelt vom mysteriösen Fräulein D, entgegen sieht, versuchen ihre Freundinnen verzweifelt ihre Unschuld zu beweisen und sie zu befreien.

Meinung

Die zweiteilige OVA "Galaxy Fraulein Yuna" ist die erste von Link zwei Animeadaptionen der erfolgreichen, gleichnamigen Videospielreihe und in erster Linie ein nettes Gimmick für alle Fans der Serie.
Die Geschichte rund um das Komplott gegen Yuna schließt an das erste Spiel der Reihe an und weist wohl auch einige Überschneidungen mit dem 2ten auf, was aber eher nicht stören dürfte, da die OVA sich und ihre Geschichte selber kaum ernst nimmt und auch nie einen Hehl daraus macht einfach nur eine nette Zugabe zu den Spielen zu sein.
So legt man dann auch mehr wert auf Comedy und leichte Unterhaltung, was soweit geht das die Handlung teilweise ziemlich ruppig erzählt, und auf ausgedehnte humoristische Szenen folgend, innerhalb von 20-30 Sekunden Szenen vorangetrieben wird. Generell hat man sich sichtbar darauf verlassen der der Seher durch die Spiele schon einen gewissen Einblick in das Yuna-Universum und dessen Figuren hat.
Macht aber nix, denn die Story ist eh so flach und nebensächlich das man trotzdem nichts vermisst und als Aufhänger für die vielen lustigen und niedlichen Szenen der Mädels rund um Yuna taugt sie alle mal.
Sämtliche Charaktere zeichnen sich dabei durch ihre völlig übersteigerten Eigenschaften aus, sie es Naivität, unbändiger Appetit oder eine phlegmatische Langsamkeit, die alle anderen zu Verzweiflung treibt.
So witzelt man sich mit diesen überdrehten Charakteren also durch zwei mal 30 Minuten, parodiert auch das ein oder andere Animeklischee, und, wahrscheinlich auch dank dieser Kürze, es funktioniert eigentlich klasse.
Die Gags sind zwar oft überdreht, aber nicht zu schrill und ausgefallen. Oftmals typischer Anime-Nonsense Humor, manchmal sogar gut pointiert, aber eigentlich immer sympathisch.
Das dazu auch noch das niedliche Design stimmt und sowohl Zeichnungen als auch Animationen ganz okay sind rundet "Galaxy Fraulein Yuna" zu einer gelungen Zwischendurch-Unterhaltung ab, die man eigentlich nicht nur Fans der Spiele durchaus empfehlen kann.
Wer auf ein bisschen witzigen Mecha-Magical Girl-Mix Lust hat sollte ruhig zugreifen.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Ginga ojôsama densetsu Yuna
Lauflänge:ca. 30 Minuten pro Episode
Episoden:2
Jahr:1995
Regie:Yorifusa Yamaguchi
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 7.jpg 7/10

Sound:

 7.jpg 7/10

Story:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 6627
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-763.htm