MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Girl from Phantasia
Story

Akihiro ist überglücklich. Endlich hat er es geschafft seine Liebe Miyuki zu sich nach Hause einzuladen und dann findet er auf dem Heimweg auch noch einen wunderschönen Teppich, den irgendjemand einfach so zum Müll gestellt hat.
Doch kaum daheim angelangt entsteigt dem Teppich auf einmal ein hübsches junges Mädchen das sich als Malon, Hüterin von Phantasia, vorstellt und dem verdutzten Akihiro erklärt der Teppich wäre das Portal zu einem magischen Königreich.
Und nicht nur das, die hübsche Besucherin aus dem Teppich hat sich auch noch in Akihiro verliebt und als dann auch noch just im unpassenden Moment Miyuki ankommt ist die Katastrophe perfekt.

Meinung

Über diese kleine, einteilige OVA gibt es eigentlich nicht wirklich viel zu erzählen.
"Girl From Phantasia" ist Romatik + Komödie + Fantasy, wobei mich eigentlich nur der Komödienanteil wirklich überzeugen kann, denn die Entwicklung der Charaktere und deren Dreiecksbeziehung ist doch ziemlich dünn und holprig und auch die dramatischen Momente sind so durchschaubar klischeehaft das man eher darüber schmunzelt.
Besonders Akihiro ist hier völlig rückradlos und springt völlig ungerührt von der einen Liebeskandidaten zur anderen, je nach dem wen der Plot eben grad mehr beleuchtet, was seine Figur aber im Grunde ziemlich peinlich erscheinen lässt. Erst geht er auf Malon los, weil Miyuki die beiden in seinem Zimmer überrascht hat, dann hört er ein bisschen was über Malons schlimme Vergangenheit und ist auf einmal Feuer und Flamme für sie und am nächsten Tag als er Miyuki im Schulflur trifft ist wieder alles anders herum.
Aber na ja, wie gesagt funktioniert zumindest die Komik ganz gut und auch wenn die Gags, wechselnd zwischen Slapstick, Situationskomik und Wortwitzen, keine Brüller sind so reicht es doch hier und da für paar angenehme Schmunzler.

Auch optisch ist das Ganze eher durchwachsen.
Zeichnungen und Animationen schwanken teils recht stark zwischen okay und Mittelmaß. Gemessen am Alter und der Größe der Produktion gehen sie aber schon in Ordnung.
Die Designs, im Besonderen die der Charaktere, finde ich aber etwas zu 08/15, wobei das einerseits natürlich keine negativen Überraschungen heißt, andererseits aber auch keine wirklichen Highlights.

Wie gesagt, eigentlich gibt's nicht wirklich viel über "Girl From Phantasia" zu sagen.
Die OVA ist weder besonders gut, noch besonders schlecht und irgendeine besondere Rolle in der Geschichte der Japananimation könnte ich ihr auch nicht nachsagen. Einfach eine von vielen Produktionen die durch nichts aus der Masse hervorsticht.
Genrefans könnte sie aber durchaus gefallen.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Fantasia
Lauflänge:ca. 28 Minuten
Jahr:1993
Regie:Jun Kamiya
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 6.jpg 6/10

Sound:

 5.jpg 5/10

Story:

 4.jpg 4/10

 Gesamt:

  6/10

Aufrufe: 4738
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-710.htm