MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Iblard Jikan
Story

keine

Meinung

Was ist "Iblard Jikan"?

Nun, erst einmal natürlich ein 30minütiger Kurzfilm aus dem berühmten Studio Ghibli unter Leitung von Naohisa Inoue, ihres Zeichens Hintergrundmalerin für "Whisper of the Heart".

Aber was IST "Iblard Jikan" denn nun?

Tja, gute Frage.
Ich würde es am ehesten als eine Sammlung lebendig gewordener Landschafts- und Stadtporträts beschreiben.
Es gibt keine Geschichte, keine Handlung der man folgt. Nur eine Abfolge von verschiedenen Impressionen, unterlegt mit Musik und Geräuschen.
Am besten mal ein Beispiel.
Eine der Szenen zeigt ein ganz typisches Motiv, ein einzelner Baum steht auf einer, in einen kleinen See ragenden, Landzunge. Drumherum nur Wiese und darüber nur ein weiter Himmel.
Eine klassisches Landschaftsporträt eben, nur das sich das Wasser des Sees bewegt.
Später werden die gezeigten Szenen dann immer fantastischer, es wechselt von Landschaft zu Stadtbildern, einer äußerst grünen Stadt, bis hin zu surrealen Motiven mit Planeten und im Freien schwebenden Landmassen.
Wobei die Bilder von beginn an einen sehr eigenen Stil haben, der auf mich irgendwie getupft wirkt (ich glaube man nennt es Pointillismus), und auch Dinge wie Proportionen werden nicht zwanghaft beachtet.
Auf jeden Fall ist der komplette Stil sehr künstlerisch.
Kombiniert werden diese, wirklich schönen Bilder, dann zunehmend mit Animationen.
Zu Beginn wie gesagt z. B. sich bewegendes Wasser, später auch Fahrzeuge und Personen.
Dabei sind die animierten Objekte teils im Stil der Bilder, teils auch im typischen (Ghibli-)Anime-Look gehalten oder wechseln auch zwischen beidem.
Auf jeden Fall ziemlich beeindruckend.
Eigentlich fast schade das dies hier nur so eine Art wie Tech-Demo oder Design-Show zu sein scheint. Fast wie eine interne Präsentation von neuen Möglichkeiten.
Einen echten Featured-Film in diesem Stil zu sehen mit dieser beeindruckenden Verknüpfung von künstlerischen Hintergründen und ausgezeichneten Animationen, wäre sicherlich ein tolles Erlebnis.
Wenn der dann noch eine Ghibli typische gute Geschichte dazu bekommt... mag kann nur von träumen...

So ziehen sich die 30 Minuten von "Iblard Jikan" schon etwas zäh dahin, trotzt des ganzen Eye-Candy.
Dazu kommt noch das die Sounduntermalung stellenweise doch etwas deplaziert wirkt. Besonders so manche eingebauten Geräusche, aber auch dieser eine Musiktrack mit dem Gejaule. Nix gegen esoterische Klänge, aber das ist dann doch nicht mein Fall.

Insgesamt ist "Iblard Jikan" wohl nur etwas für Animationsfetischisten, die sich hier mal etwas experimentelle Animationskunst ansehen und dabei davon träumen können, das diese Welten mal zu mehr werden, als nur einem 30minütigen Präsentationskurzfilm.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

 Info
Originaltitel:Ibarâdo jikan
Lauflänge:ca. 30 Minuten
Freigabe:unbekannt
Jahr:2007
Regie:Naohisa Inoue
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 9.jpg 9/10

Sound:

 7.jpg 7/10

Story:

 5.jpg 5/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 5119
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-612.htm