MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Legend of Lemnear
Story

Der böse Lord Varohl will die Welt in ewige Dunkelheit stürzen.
Bevor er dies allerdings tun kann, muss er noch den "Champion of Silver" beseitigen, den stärksten (guten) Krieger im Land.
Seine rechte Hand, der Magier Gardein, überfällt deswegen die Stadt, findet dort allerdings nur Messhu, den "Champion of Bronze".
Um den "Champion of Silver", eine junge Frau namens Lemnear, zu Lord Varohl zu locken nimmt Gardein Messhu als Geisel, tötet Lemnears Eltern und macht die Stadt dem Erdboden gleich.
Und sein Plan scheint auf zu gehen.
Lemnear macht sich auf die Suche nach Gardein.
Dabei kommt sie in die Stadt des tyrannischen Sklavenhändlers Vuan. Dieser möchte Lemnear auch gleich für seinen privaten Harem haben und setzt seine Leute auf sie an.
Zuerst gelingt es Lemnear sich gegen sie zu behaupten, doch dann taucht Gardein auf und stellt ihr mit Vuan eine Falle.
Während er Vuan damit beauftragt die bewusstlose Lemnear in den Kerker zu bringen und zu bewachen, macht sich Gardein auf den Weg zu Lord Varohl um ihm von Lemnears Gefangennahme zu berichten.
Im Kerker lernt Lemnear dann die Sklavin Lian und deren Mutter kennen, die sie zu einem alten Weisen bringen, der tief unter der Festung haust.
Dieser hat die Ankunft Lemnears vorrausgesehen und erzählt ihr nun die Geschichte der drei großen Champions.
Doch Vuan kann sich inzwischen nicht beherrschen und schickt seine Männer hinunter in den Kerker um Lemnear zu holen, damit er sich mit ihr vergnügen kann.

Da diese aber nicht mehr dort ist nehmen sie Lian und drohen sie zu vergewaltigen, falls ihre Mutter sie nicht zu Lemnear führt.
Doch abermals gelingt es Lemnear sich gegen die Leute Vuans durchzusetzen und Lian zu befreien.
Doch Vuan selbst kann sie mit etwas Magie überlisten und willenlos machen.
Bevor er sich allerdings an ihr vergehen kann taucht Gardein und mit ihm die gigantische fliegende Festung Valkysas auf.
Im Trubel gelingt es Lemnear sich aus Vuans Magie zu befreien und ihn zu töten, Gardein jedoch kann auf Valkysas fliehen.
Lemnear nimmt die Verfolgung auf.
Wird sie Messhu aus Varohls Klauen befreien können?
Werden sie Garein und Varohl besiegen?
Und wo ist der "Champion of Gold"?

Meinung

Im Gegensatz zum Link Manga von Urushihara kann mich dieser Anime nicht wirklich überzeugen.
Irgendwie fehlt einfach der Charme Urushiharas, den er durch seine wunderschön gezeichneten Mädchen rüberbringt.
Die meisten Mangas von Uru sind ja storymäßig nicht grade Meisterwerke, aber die wunderschönen Zeichnungen und die witzigen Einlagen machen dies meist wieder wett.
Wenn man diese nun entfernt bleibt leider nur noch die mittelmäßige Story übrig, denn von "wunderschönen Zeichnungen" ist dieser Anime leider weit entfernt.
Auch die Animation ist eher mittlerer Durchschnitt.
Für Fantasy Fans oder Lemnearfreunde lohnt sich der Kauf vielleicht, aber neben Genregrößen wie "Record of Loddoss War" kann dieser Anime nur verblassen.
Da helfen auch die vielen leichtbekleideten Mädels nix.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

 Info
Originaltitel:Kyokuguro no tsubasa: Valkisus
Lauflänge:ca. 45 Minuten
Freigabe:unbekannt
Jahr:1989
Regie:Kinji Yoshimoto
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 6.jpg 6/10

Sound:

 5.jpg 5/10

Story:

 6.jpg 6/10

 Gesamt:

  6/10

Aufrufe: 6338
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-56.htm