MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Koroshiya ichi: The Animation Episode 0
Story

Der junge Hajime wird in der Schule nur gehänselt und fertig gemacht.
Auch daheim ist er völlig überfordert vom Druck den seine Eltern auf ihn ausüben und ihren abendlichen SM-Sex den er durch die dünnen Wände hören kann.
Wen wunderts da das der junge, der eh geistig nicht so fit ist, ne kleine Störung hat.
Deutlich wird das zum ersten mal im Biounterricht, wo er einen Frosch sezieren soll, worauf er so sexuell erregt ist das er glatt weg einen Steifen kriegt.
Auch zu späteren Gelegenheiten tritt diese Störung deutlich zu Tage, wenn er z.B. eine überfahrene Katze noch etwas quält oder die Hasen im Schullabor metzelt.
Letzteres treibt ihn dann allerdings in die arme des skrupellosen Schülers Kaneda, der ihn daraufhin erpresst.
Hajime stiehlt das Geld von seinen Eltern, doch sein kleiner Bruder sieht ihn dabei.
Am nächsten Tag kommt es dann zum Streit zwischen Kaneda und Hajime worauf Hajime ihn in einem unkontrollierten Wutanfall fast tot prügelt.
Danach geht er nach Hause, wo bereits seine Eltern darauf warten ihn wegen den Diebstählen zur Rede zustellen, was bei ihm wieder einen Anfall auslöst und er daraufhin seine Eltern mit einem Baseballschläger bearbeitet.
Doch auch der alte Mr. Tanabe ist nicht ganz unschuldig an der Situation.
Gibt er sich zwar einerseits als Freund von Hajime aus, so manipuliert er ihn andererseits, indem er z.B. ein masochistisches Mädchen auf ihn ansetzt das er bei Sex verprügeln soll.
Daraufhin ist Hajime so verstört das er weitere Gewalttaten begeht.
Ganz im Sinn von Mr. Tanabe, denn der hat seine ganz eigenen Pläne mit Hajime.

Meinung

Ein Anime zu Miikes Werk Link "Ichi - the Killer" bzw. dem Manga der dem Film zu Grunde liegt.
Das hört sich doch wirklich mehr als verlockend an.
Aber weit gefehlt. Der Titel verspricht viel aber hält wenig.
Die Handlung ist simpel gestrickt und soll sowas wie die Vorgeschichte Ichis erzählen, passt aber nicht zum Filme, da er dem oft in der Handlung widerspricht.
Ansonsten ist der ganze Anime ein Versuch den Zuschauer Miike-like durch harte und kuriose Gewaltszenen zu schocken, was aber nicht fruchtet, da den Machern einfach das Genie eines Miike fehlt.
Die Zeichnungen sind meist ganz passabel, stellenweise aber etwas "schief" und unschön, die Animationen auf Sparflamme gedreht. Hier hat das alte "Bild über anderes Bild schieben" als "Bewegungsanimation" ein Comeback.
Im großen und ganzen nur für Fans von Splatteranimes oder Ichi-Fans die ihre Ichi-Sammlung um jeden Preis vervollständigen wollen.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Koroshiya 1: The Animation Episode 0
Lauflänge:ca. 30 Minuten
Freigabe:unbekannt
Jahr:2002
Regie:Shinji Ishidaira
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 6.jpg 6/10

Sound:

 5.jpg 5/10

Story:

 5.jpg 5/10

 Gesamt:

  5/10

Aufrufe: 5657
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-47.htm