MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Beyblade G-Revolution
Story

Tyson ist ein ganz normaler Junge, der bei seinem Großvater lebt.
Doch auch er hat ein Hobby, ein Hobby dem in dieser Zeit viele fröhnen... es handelt sich um nix anderes als Beybladen.
Und er ist gut, sehr gut sogar. Oft misst er sich in kleineren Tunieren mit seinen freunden oder Mitschülern.
Doch eines Tages trifft er auf Ray, und wird von diesem geschlagen, doch Tyson ist fest davon überzeugt ihn zu schlagen. Darum trainiert er noch härter. Als er im Schrein seines Großvaters trainiert, fährt aus einem alten Schwert, welches ein Familienerbstück ist, ein Mächtiger Drachen in Tyson's Beyblade, worauf er diesen Dragoon tauft.

Mit seiner neuen Kraft misst er sich erneut mit Ray in der Hoffnung er können ihn dieses mal besiegen.

Als er sich dann wenig Später für ein großes Turnier registriert und die ersten Kämpfe in jenem Beginnen muss er allerdings feststellen das er nicht der Einzige ist der über ein so genanntes Bit-Beast verfügt.

Doch kann es Tyson dennoch schaffen mit Dragoon seine Gegner in die knie zu Zwingen? Für die 4 besten des Turniers geht es auf zum National Championship in Hongkong.
Tyson schafft es sich zu Qualifizieren, und zusammen mit Kai, Ray und Max gründet Tyson die "Bladebreakers".
Doch nun beginnen die schweren Kämpfe, ob gegen die White Tigers (zu denen auch Ray einst gehörte) oder die Tall Boy's, jeder dieser Gegner ist unfassbar Stark. Doch auch unsere 4 Helden sind nicht von ungefähr, und wenn sie es schaffen hier zu siegen geht es für sie auf zu den World Championships. Diese beinhalten die Teilnahme an den Amerian Championship und dem Europe Championchip.

Doch werden die 4 trotz der vielen streiterein schaffen überhaupt soweit zu kommen oder geben sie schon vorher auf und gehen getrennte wege?

Meinung

Ähnlich wie bei dem Beyblade Spiel für die PSX ist die Hauptaufgabe des Spieles ist es sich den besten Beyblade den es gibt zusammen zu stellen.
Durch Kämpfe erhaltet ihr immer wieder Beyblade Teile bzw Geld, mit dem ihr euer Blade tunen könnt, allerdings müsst ihr auch darauf achten das ihr euer Blade immer in einem guten zustand haltet und ab und zu repariert, bevor es euch kaputt geht.
Teile stehen euch im Spiel mehr als genug zur Verfügung, ob Gewicht, Bit-Beast, Base, Launcher oder die Reissleine, ihr könnt nahezu jeden Gegenstand durch bessere teile an eurem Blade ändern.
Dies sorgt für längeres Drehen, mehr Power oder größer Verteidigungskraft gegen euren Gegner.

Im Storymodus geht es darum nahezu direkt die Folgen der Animeserie nach zu Spielen, wie in den Pokemon Spielen geht es auch hier darum in der Welt herum zu streifen und Gegner zu suchen gegen die man trainieren kann, damit das eigene Blade bzw man selbst besser wird.

Auch wenn die Grafik nicht die beste ist, so kann dies wohl keinen Beyblade Fan abschrecken.
Auch für leute die sich mit der Serie noch nie befasst hatten werden bei dem Spiel nicht unwissend da stehen, da die Story von anfang an erzählt wird und man die verschiedenen Charaktere auch hier erst nacht und nach kennen lernt. Also keine sorge, ihr werdet nicht ins Kalte Wasser gewurfen.
Die Beyblade fans selbst werden sich wohl am meisten über eine so gute Umsetzung ihrer Lieblingsserie freuen, auch wenn grafisch vieleicht nicht das beste so ist das Spielprinzip der Serie immerhin treu und man versucht seinen Gegner durch Steuern seines Eigenen Kreisels aus der Arena zu drängen bzw es zum Stillstand zu bringen.

Alle die für Beyblade bisher nix übrig hatten... glaubt mir, ihr werdet eure meinung sicher nicht ändern wenn ihr das Spiel spielt ^^

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

 Info
Firma:Atari
System:GBA

 Bewertung

Optik:

 6.jpg 6/10

Umfang:

 8.jpg 8/10

Gameplay:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  6/10

Aufrufe: 4244
Review by Cloud18 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-416.htm