MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Dragonball Z: Budokai
Story

Alles beginnt auf einer kleinen Insel im Meer, die Muten Roshi sein zuhause nennt.
Goku hat sich überlegt seine Freunde zu besuchen und ihnen seinen Sohn Gohan vor zu stellen. Doch dann taucht ein Typ mit einer sehr starker Aura auf und behauptet Goku wäre nicht von der Erde. Er selbst nennt sich Radditz und er wäre ein Sayajin, eine Kriegerrasse deren Planet vor langer Zeit zerstört wurde, und er wäre Goku's Bruder.
Nach dem Gespräch schnappt Radditz sich Gohan und macht sich davon.
Nachdem dann auch Piccolo auf der Insel auftaucht schließen sich Goku und er zusammen um dem Übel aus dem Weltraum den Gar aus zu machen!

Mit vereinter Kraft, und der Hilfe des äusserst wutigen Gohan schaffen sie es gerade so Radditz zu besiegen... wobei Goku allerdings sein Leben lassen musste!
Während Goku nun im Himmel bei Meister Kaio trainiert, sind 2 weitere Sayajins auf dem Weg zur Erde.
Doch mutig stellen sich die Kämpfer der Erde (Piccolo, Kuririn, Yamchu, Tenchin-Han...) ihnen entgegen, doch auch mit vereinten Kräften sind sie diesen Gegnern nicht gewachsen. Doch wo bleibt Goku? Er wurde doch mit den Dragonballs zurück ins Leben gewünscht.
Gerade im letzten Moment kommt er an und macht kurzen Prozess mit dem ersten der beiden Sayajins, der Nappa heißt.
Danach kommt der Kampf gegen Vegeta, welcher weitaus schwieriger wird. Es gelingt Goku zwar diesen zu besiegen, doch dann verwandelt dieser sich in einen riesigen Affen... doch auch das soll durch die Hilfe Goku's Freunde gerade noch einmal gut ausgehen.

Nachdem diese Gefahr abgewannt ist, machen sich die Freunde auf nach Namek, und versuchen dort die Dragonballs dieses Planeten zu sammeln, welche nicht nur einen, sondern gleich 3 Wünsche in erfüllung gehen lassen.

Doch sie sind nicht die einzigen, die danach suchen... auch Freezer, ein Geschöpf purer Bosheit, will sich diese zu eigen machen um Unsterblichkeit zu erlangen.

Wärend Kuririn und die anderen versuchen die Namekianer zu retten und die Dragonballs zu finden ist Goku noch auf der Reise zu dem Planeten und trainiert wie verrückt in seinem Raumschiff um bis zur Ankunft noch viel stärker zu sein.
Derweil ist die Ginyu-Force auf dem Planeten eingetroffen, Freezers Elite, und macht unseren Freunden schwer zu schaffen. Doch Vegeta, welcher nun in Freezer vorerst einen größeren Feind sieht als die Erdlinge, schlägt sich auf deren Seite.
Als dann auch Goku ankommt schaffen sie es mit vereinten Kräften die Gegner zu besiegen.

Nun fehlt nur noch Freezer, welcher sich als extrem harter Gegner heraus stellt. Goku der sich von seinem Kampf gegen Ginyu, dem Anführer der Ginyu-Force, erholt kann seinen Kameraden leider nicht helfen.

Vegeta versucht daher selbst Freezer zu besiegen, doch dieser hat ungeahnte Kräfte. Er verwandelt sich 2 mal und wird dadurch noch stärker.
Als Vegeta den Kampf so gut wie verloren hat, erscheint Goku und stellt sich Freezer zum entscheidentem Kampf.

Wärend des Kampfes kommt Goku zu unverstellbaren Kräften und schafft es sich zu einem Super-Sayajin zu verwandeln. In dieser Form schafft er es dann nahezu spielend Freezer zu vernichten.

Kuririn und die anderen wurden durch die Namek Dragonballs auf die Erde teleportiert und auch Goku konnte noch kurz bevor Namek in sich zusammen fiel fliehen.

Doch eines Tages spühren unsere Freunde auf der Erde Freezers Energie und wie sich diese der Erde nähert. als sie sich zum Kampf bereit machen, erscheint ein Kerl mit lila Haaren, der auch eine Art Super-Sayajin zu sein scheint. Mit einem Hieb vernichtet er Freezer und dessen Vater.

Als Goku auf der Erde ankommt fordert der sonderbare Kerl auch diesen zum Kampf. Nachdem sie sich ein kleines Match geleistet haben erklärte ihm der Fremde das er aus der Zukunft komme, Trunks heiße und der Sohn von Vegeta und Bulma sei. Weiterhin berichtet er das in kurzer Zeit 2 ernorm starke Cyborgs auftauchen werden, die alle Erdbewohner unterjochen wollen und das Goku an einem bisher nicht heilbarem Herzleiden sterben würde.

Nach der genannten Zeit erscheinen die Cyborgs wirklich, auch wenn es nicht die sind die erwartet wurden. Nachdem diese geschlagen wurden befällt Goku die Krankheit und obwohl er von Trunks ein Heilmittel bekam müssen die Freunde ersteinmal auf ihn verzichten.

Gero, der sich selbst zu einem Cyborg gemacht hat, dieser ist für den Bau der Cyborgs verantworlich, schafft es im letzten Moment 2 weiter, äusserst starke Kreationen seinerseits los zu lassen.

Diese beiden, C17 und C18, sind noch stärker als die beiden aus der Zeit aus der Trunks kommt und sie haben nur ein Ziel: Goku zu vernichten.
Nachdem diese beiden auch noch den Cyborg C16 befreit haben machen sie sich auf den weg zu Goku, der immernoch erschöpft im Bett liegt.

Keiner der Freunde, nichtmal Vegeta, haben eine Chance diese zu besiegen, doch was ist das... ein weiterer Gegner? Gott spührt eine enorme Kraft und Piccolo geht nach dem rechten schauen... eine echsenähnliche Gestalt, die sich selbst Cell nennt, hat die Lebensenergie aller Menschen in einer Stadt aufgesogen. Während dem Kampf mit Piccolo verrät er ihm, das er aus den Zellen der stärksten Kämpfer besteht, sprich: Goku, Piccolo, etc.

Nachdem Goku so langsam wieder auf die Beine kommt und keine Chance sieht wie sie diese Gegner schlagen können kommt ihm eine Idee. Er sammelt Gohan, Trunks und Vegeta zusammen und sie trainieren im Raum von Geist und Zeit, wärend in unserer Zeit 2 Stunden vergehen, vergehen dort 2 Jahre.

Während dieser Zeit allerdings hat Cell es geschafft C17 und C18 zu absorbieren und hat seine vollendete Gestalt angenommen.

Um sich selbst zu präsentieren veranstaltet er die Cell-Spiele, wobei auch der Champion des letzten großen Tuniers, Mr. Satan, teilnimmt.

Nachdem alle Mittel nutzlos erscheinen und selbst Goku keine Chance sieht Cell zu besiegen, schickt er Gohan in den Kampf. Dieser schafft es auch tatsächlich mit seiner ganzen Kraft Cell in die Knie zu zwingen, doch auch nach dem er besiegt ist gibt er nicht nach und will sich + die Erde in die Luft sprengen.
Als letzten ausweg sieht Goku nur die Teleportation auf Kaio's Planeten.

Der Kampf scheint trotz des Opfers das Goku brachte gewonnen zu sein, doch auf einmal taucht Cell wieder auf der sich, wenn auch nur eine einzige Zelle von ihm überlebt, regenieren kann.
Angestachelt von seiner Wut kann sich Gohan nicht mehr halten und setzt zum alles entscheidendem Ka-me-ha-me-ha an... wird es reichen um Cell zu vernichten?

Meinung

Budokai kommt in einem wirklich schönen Cell-Shading look daher, der zwar nicht jedermans Geschmack ist, aber einfach gut zu Dragonball passt!
Im gegensatz zu früheren Spielen sind die Charaktere wunderschön animiert und sehen richtig gut aus... wenn auch bei sehr naher Betrachtung immernoch kleine Ecken und Kanten zu erkennen sind.

Die Steuerung ist nicht sehr kompliziert, es gibt wie immer einen Punch, Kick, Block und einen Energie Button. Und auch um Spezialattacken aus zu lösen muss man sich nicht die Finger brechen.

Was die Artenvielfallt der Attacken betrifft so bin ich dann doch nicht ganz so gut zu sprechen, obwohl jeder Charakter seine "eigenen Attacken" besitzt, die sich auch namentlich unterscheiden, sind diese im Spiel dann leider oft die gleichen. Was sehr schade ist, denn die Besonderen Attacken wie Goku's Genkidama oder Piccolo's Teufelsspirale sehen wirkliche klasse aus.

Positiv ist hingegen noch der Skillpart des Spieles, bei den Tunieren die man spielen kann erhält man für einen 1. oder 2. Platz Preisgelder, welche man dann für Attacken oder Ähnliches ausgeben kann. Dadurch kann man sich seinen Charakter individuell gestallten, ob man ihm nun eine dicke Rüstung verpasst um nicht so schnell hopps zu gehen oder nur auf Ki-Attacken setzt, oder, oder, oder... das bleibt jedem selbst überlassen!
Leider besitzen kleinere Charaktere (also damit ist die Rolle im DBZ Universum gemeint) wie Dodoria nicht all zu viele Attacken (bei diesem sind es 4) was sehr schade ist. Doch alles in allem macht das Spiel schon enormen Spaß =)

Und hier noch ein paar kleine Info's zum Spiel:
23 verschiedene Charaktere
9 Stages + weitere Geheime
3 Spielmodi (Story, Duell,Welt-Kampf) + 1 Zusätzlicher den man erst freispielen muss + Trainingsmodus

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

 Info
Firma:Atari
System:Gamecube, PS2
Altersfreigabe:ab 6 Jahren

 Bewertung

Optik:

 7.jpg 7/10

Umfang:

 6.jpg 6/10

Gameplay:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 4192
Review by Cloud18 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-329.htm