MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Tokyo Dekadenz
Story

Die junge Ai ist Studentin, doch das Leben in Tokyo ist hart und teuer.
So muss sie nebenbei arbeiten, doch im Gegensatz zu den meisten Studentinnen geht sie einem eher außergewöhnlichem Job nach.
Nachts arbeitet sie als Edelnutte für die Reichen und Berühmten Tokyos.
Da sie eh einen Faible für Sex hat und man damit viel Geld verdienen kann, scheint es für sie anfangs ein Traumjob zu sein, doch recht schnell holt die Realität sie ein.
Was ihre Kunden da von ihr verlangen hat wenig mit dem zu tun was Ai bisher unter Sex verstand, doch zum aussteigen ist es inzwischen zu spät.
So muss sie die Wünsche ihrer Kunde über sich ergehen lassen und verliert dabei immer mehr den Bezug zur Realität.
Immer und immer weiter sinkt die junge Frau in ihre eigenen Welt ein und schottet sich von der Realität ab, um das erlebte verarbeiten zu können.

Meinung

Von vielen wird Tokyo Dekadenz als Porno verschrien, doch das stimmt nicht.
Sicher enthält der Film explizite Sexszenen, doch wie soll man das Leben und Arbeiten einer Nutte ohne Sex darstellen???
Tokyo Dekadenz ist ein Drama. Ein Drama über eine junge, erfolgreiche und auch naive Frau, die eine falsche Entscheidung trifft und damit, ohne zu Wissen, den Weg in ihr verderben beschreitet.
Es ist auch ein schockierender Film, der die heile Fassade des glitzernden Tokyos aufreißt und das zeigt was darunter verborgen liegt.
Nicht die erfolgreichen Topmanager die in ihren Büros tagsüber milliardenschwere Verträge abschließen, sondern die perversen alten Säcke die nachts in ihren Büros abartige Sexspiele spielen und eine junge Frau dabei zerstören.
Ein verkannter Film, der wirklich sehenswert ist.
Ist er doch noch dazu auch sehr schön gefilmt und hebt sich schon durch seine edle Optik und cool gestylten Bilder von einem billigen Porno ab.
Man sollte mal einen Blick auf den Film riskieren bevor man ihn vorschnell in eine Schublade steckt und verurteilt, es lohnt sich.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Topâzu
Land:Japan
Jahr:1992
Regie:Ryu Murakami
Medium:DVD (Films Sans Frontieres)
Lauflänge:ca. 107 Minuten
Freigabe:ungeprüft
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Optik:

 8.jpg 8/10

Effekte:

 8.jpg 8/10

Sound:

 9.jpg 9/10

Story:

 8.jpg 8/10

 Gesamt:

  8/10

Aufrufe: 6719
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-265.htm