MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Goth
Story

Der junge Itsuki Kamiyama und seine Klassenkameradin Yoru Marino haben etwas gemeinsam, sie beide fühlen sich von Verbrechen magisch angezogen.
Während Itsuki allerdings mehr am Tötungsakt an sich, dem aufschneiden des Fleisches z.B., interessiert ist fasziniert Yoru eher die Panik und die Todesangst der Opfer, die diese empfinden müssen.
Zusammen finden beide durch einen Lehrer an ihrer Schule.
Dieser hat das Verlangen Menschen und Tieren die Hände bzw. Pfoten abzuhacken und diese in seinem Kühlschrank aufzubewahren.
Itsuki, der ebenfalls von Händen fasziniert ist und sich nichts sehnlicher wünscht als Yorus Hände zu besitzen, kommt dem Lehrer auf die Schliche und stiehlt ihm seine Händesammlung.
Am Tatort hinterlässt er einige Haare seiner Schwester, die wie die von Yoru aussehen, um den Lehrer so dazu zu bringen Yoru zu verdächtigen und ihr die Hände abzuhacken.
Doch diese kann den Lehrer bewusstlos schlagen und kommt so davon.
Von da an sind die beiden so was wie Freunde und gehen zusammen ihren dunklen Interessen nach.
Dabei gerät Yoru immer wieder in die Fänge perverser Triebtäter und verschafft Itsuki damit Gelegenheit diese weiter zu studieren.
Doch welches dunkle Geheimnis steckt hinter Yoru selbst?
Wird Itsuki es eines Tages lüften können?

Meinung

Goth, allein der Name wird bestimmt für gute Verkaufszahlen sorgen, rekrutiert die breite Masse der Mangaleser und -Leserinnen sich doch aus der "Jugendkultur" die den gleichen Namen trägt.
Doch erfreulicherweise wird im Anhang auch gleich vom Autor persönlich klargestellt das sein Goth nix mit "schwarzen Mänteln, weiß geschminkt und ein Kruzifix um den Hals" zu tun hat, sondern eher mit der dunklen Grundstimmung des Manga.
Ähnlich wie "The Crow" aufgrund seiner dunklen Bilder und Stimmung auch als Goth-Horror bezeichnet wird.
Und dunkel ist die Stimmung in Goth in der Tat, ist das Hauptthema um das sich alles dreht doch die Lust am Grauenvollen.
Zwei Kinder, denen Filme und Bilder nicht mehr reichen und die sich auf die Suche nach dem echten Gore machen.
Ein BPjM Alptraum aus blutigen Bildern, und blutig sind die Bilder teilweise in der Tat.
Ein Bild einer Leiche an einem Baum hat schon ziemlichen "Nightmare Art" Charakter, auch wenn zugegeben die sexuelle Komponente, die Nightmare Art ausmacht, hier nicht vorhanden ist.
Trotzdem ein ganz schöner Schockeffekt.
Die Story ist interessant und spannend und hat einige interessante Wendungen zu bieten.
Die Zeichnungen und Designs sind gut gemacht, wobei einem manche Bilder bekannt vorkommen.
Grad die vielen Kreuze die dicht zusammen gemalt wurden sind in Horrorfilmkreisen schon bestens bekannt und immer wieder gern genommen.
Mit Goth gibts endlich mal wieder einen richtig guten Horrormanga, der einfach ein Pflichtkauf für alle Fans härtere Kost ist.

Cover

Bild 1

 Info
Verlag:Egmont Anime&Manga Adult
Zeichnung & Story:Otsuichi, Kendi Oiwa
Jahr:2003

 Bewertung

Grafik:

 9.jpg 9/10

Story:

 10.jpg 10/10

 Gesamt:

  9/10

Aufrufe: 5371
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-137.htm