MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Chobits
Story

Japan, irgendwann in der Zukunft.

Eine neue Erfindung hatt das Leben der Menschen um vieles vereinfacht. Die sogenannten Persocons. Androiden die bis auf ihre Ohren genau wie Menschen aussehen, nehmen ihren Besitzern viele der täglichen Arbeiten ab. Sie machen die Hausarbeit, gehen einkaufen, arbeiten und dienen auch noch als Internetverbindung und Telefon
Der junge Hideki zieht von der Farm seiner Eltern in die große Stadt um dort zu Studieren. Natürlich ist er überrascht darüber wieviele Menschen hier einen
Persocon haben. Und natürlich wünscht er sich auch einen, aber in seinem Geldbeutel herrscht notorische Leere. Doch kurz nachdem er in seiner neuen Behausung, einem alten Mietshaus, ankommt findet er auf einem Müllberg eine junge Frau. Zuerst hält er es für einen Mord, doch dann fallen ihm die Ohren auf und er erkennt, es handelt sich um einen Persocon. Leider vergisst er aber die Diskette in seinem Eifer und nimmt nur den Persocon selbst mit. Daheim angekommen versucht er natürlich sie in Betrieb zu nehmen, was aber gar nicht so einfach ist. Nach etwas suchen findet er aber doch den On-Schalter. Nur leider scheint etwas nicht zu stimmen. Der Persocon sagt nur Chii und scheint sonst nichts zu können.
Hideki sucht Rat bei seinem Nachbarn Shinbo. Der versucht seinen Persocon Sumomo mit Chii zu koppeln, was aber fehl schlägt. So macht sich Hideki zu Shinbos Freund Minoru auf, der trotz seines jungen Alters viel von Persocons versteht. Doch auch er schafft es nicht an Chiis Daten zu kommen. Allerdings entdeckt er das Chii mit einem Lernmodus versehen ist. Nun ist es an Hideki sie zu unterrichten.

Doch auch weitere Sorgen stehen unserem jungen Freund bevor. So muss er sich neben Chii auch noch um die Schule und einen Job kümmern.
Und dann ist da noch das Geheimnis ums Chiis Herkunft. Es wird auf alle Fälle schnell klar das sie kein normaler Persocon ist. Ist sie der legendäre Chobit, ein Persocon-Prototyp, der eigene Gefühle und einen eigenen Willen hatt?

Meinung

Chobits ist eine weitere Super Serie von Clamp. Die Epsioden sind meist in sich
abgeschlossen und gliedern sich gut in den übergeordneten Handlungsrahmen. Von den insgesamt 26 Episoden hatt mich nur die 9te enttäuscht. Es gibt zwar viele lustige Stellen, aber im Großen und Ganzen ist die Serie eher traurig. Grad die Geschichte um die Lehrerin drückt ganz schön.
Die Zeichungen und Animationen sind alle sehr gut und auf einem für Serien hohen Niveau.
Chobits ist für alle Anime-Fans zu empfehlen und für Clamp-Fans ein muss.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Chobits
Lauflänge:ca. 25 Minuten pro Episode
Episoden:26
Freigabe:FSK ab 12 Jahren (DVD 1)
FSk ab 16 Jahren (DVD 2)
Jahr:2002
Regie:Morio Asaka
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 8.jpg 8/10

Sound:

 8.jpg 8/10

Story:

 8.jpg 8/10

 Gesamt:

  8/10

Aufrufe: 6455
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-13.htm