MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Blue Submarine No.6
Story

Tokyo in der Zukunft:

Der wahnsinnige Wissenschaftler Dr. Zorndyke hat es geschafft das Klima so zu verändern das die Pole angefangen haben zu schmelzen. Die darauf folgenden Überflutungen ganzer Länder haben bisher über 1 Milliarde Todesopfer gefordert. Die internationale Organisation AO, deren Anführer Zorndyke vor seinem Anschlag war, hatt nun die Aufgabe Zorndyke und seine von ihm geschaffenen Kreaturen aufzuhalten. Zorndykes Plan sieht nämlich so aus, das er die gesamte Menscheit ausrotten will, um die Erde dann mit seinen Schöpfungen neu zu besiedeln. Doch vorher muss er die stärkste Waffe der AO, das U-Boot AO Nr.6 zerstören. Auf selbigem arbeitet die junge Mayumi Kino. Sie soll den ehemalige Spitzensoldat Tetsu Hayami, der nach Befehlsverweigerung aus der Armee entlassen wurde, wieder zurückholen. Der ist davon aber wenig begeistert und verweigert eine Zusammenarbeit mit dem Militär. Doch als Zorndykes Roboter die nahegelegene Stadt angreifen kommt er Mayumi zu Hilfe und schließt sich wieder dem Militär an. Bei der anschließend Schlacht gelingt es ihnen einen der Roboter zu zerstören. Doch als sie ihm sich nähern erleben s
ie eine Überraschung. Aus dem Roboter kommt eines von Zorndykes Geschöpfen. Aus Mitleid hilft Tetsu ihr wieder zurück ins Wasser wo sie sich noch eine ganze Zeit gegenüber stehen bzw. schwimmen. Etwas scheint sie zu verbinden.

Werden es die Menschen schaffen der großen Katastrophe zu entgehen, oder hatt am Ende Zorndyke sogar recht mit seiner Einschätzung das die Menschen es nicht länger wert seien auf der Erde zu leben, und diese einen Neuanfang verdient hätte?

Meinung

Großartiges Kino.
Die Zeichnungen und besonders die Animationen sind absolute Sonderklasse. Hier werden auf wunderbare weise von Hand gezeichnete Bilder mit Computeranimationen verknüpft. Auch die Story ist mehr als nur der normale Einheitsbrei. Viel mehr. Der Film offenbart mit vortlaufender Handlung einen tiefen, moralischen Unterton, der einen nachdenken lässt. Muß man gesehen haben

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Ao no roku gô
Lauflänge:ca. 126 Minuten
Freigabe:FSK ab 16 Jahren
Jahr:1998
Regie:Mahiro Maeda
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 9.jpg 9/10

Sound:

 8.jpg 8/10

Story:

 8.jpg 8/10

 Gesamt:

  8/10

Aufrufe: 5823
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-11.htm