MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Katsudô Shashin
Story

Meinung

Das ist er also, "Katsudô Shashin", der vielleicht älteste japanische Zeichentrickfilm.
Gefunden 2005 in einem alten Filmprojektor in Kyoto (insgesamt wurden drei alte Projektoren gefunden, bei denen außerdem noch 10 ausländische Animationsfilme lagerten), besteht er aus gerade einmal 50 Einzelbildern die direkt auf 35mm-Film gezeichnet wurden und die abgespielt eine Länge von ca. 3 Sekunden ergeben.
Das ist dann aber auch schon alles was sich heute mit wirklicher Sicherheit über diesen kuriosen Fund sagen lässt.
Wann ist der Film genau entstanden und wer hat ihn produziert und warum? - Fragen auf die es derzeit keine Antworten gibt und vielleicht auch nie mehr geben wird.
Den aufsehenerregenden Spekulationen des Entdeckers dieses Reliktes Naoki Matsumoto, dass der Film bereits im Jahre 1907, und damit 10 Jahre vor den bisher ältesten bekannten japanischen Zeichentrickfilmen, entstanden sein soll und sogar noch bevor erste ausländische Werke in Japan gezeigt wurden, mag sich heute kein Experte mehr so recht anschließen. Hier ist wohl eher der (etwas nationalistische) Wunsch Vater des Gedankens. Allerdings halten es manche durchaus für möglich dass der Film bereits um 1915 herum produziert wurde, genau der Zeit also als erste ausländische Zeichentrickfilme in Japan gezeigt wurden, was ihn immerhin noch zum ältesten heute bekannten japanischen Vertreter dieser Gattung machen würde. Sozusagen eine Art kleines privates Experiment (inspiriert sicherlich durch die ausländischen Werke, die ja mit gefunden wurden), bevor die ersten professionellen japanischen Werke vor Publikum aufgeführt wurden.

Nun, was er auch immer sein mag, ob tatsächlich aller erster Gehversuch oder nur ein kleines Privatvergnügen das heute durch dummen Zufall miss gedeutet wird, diese drei Sekunden in denen der junge im Matrosenanzug die Kanji "katsudô shashin" (in etwa "bewegte Bilder") auf eine Wand schreibt, sich zum Zuschauer umdreht und brav sein Mützchen zieht haben sich einen Platz in der Historie des japanischen Trickfilms verdient und auch wenn niemand nichts genaues weiß, schon die Vorstellung das man hier vielleicht die seltene Gelegenheit hat einen Blick zurück auf die aller ersten Gehversuche einer der heute größten und bedeutendsten Zeichentrick-Industrien der Welt zu werfen lässt dem historisch interessierten Fan einen kleinen Schauer über den Rücken laufen.

Nehmt all eure heutigen Lieblings-Animes, all das was an ihnen so großartig ist, was euch begeistert und euer Leben bereichert und dann werft einen kurzen Blick auf dieses alte Stück Film, mit dem vielleicht, nur vielleicht, alles mal begonnen hat.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Katsudô Shashin
Lauflänge:ca. 3 Sekunden
Jahr:19??
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 5.jpg 5/10

Sound:

 5.jpg 5/10

Story:

 5.jpg 5/10

 Gesamt:

  5/10

Aufrufe: 3098
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-1025.htm