MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Blood - The last Vampire
Story

Yokota Military Air Base, 1966. Eine Reihe von mysteriösen Morden versetzt die gesamte Gegend in Angst und Schrecken. Das seltsame, bei allen Leichen wurde ein kompletter Blutverlust festgestellt. Während die örtlichen Behörden die Todesfälle als Selbstmorde einstufen, ermittelt eine amerikanische Sondereinheit auf eigene Faust und kommt auf ein ganz anderes Ergebnis: Hier sind Vampire am Werk. Sie schicken die junge Saya als Undercover-Agentin auf die örtliche High School. Die 17jährige hatt ein düsteres Geheimnis: Sie ist selbst ein Vampir, und noch dazu der letzte reinrassige Vertreter dieser Spezies.

Meinung

Die Animationen und Zeichnungen sind absolut Top. Die Story ist spannend aber nicht unbedingt der Reißer. Der Film hatt mit seinen nur 50min länge zwar nicht soviel Zeit die Geschichte zu erzählen, steigert dadurch aber die Geschwindigkeit
der Action enorm. Und die hatt es in sich. Hier wird auch dem Letzten klar das es sich bei Blood um einen reinrassigen Horrofilm handelt. Jeder Horrorfan, egal ob er nun auf Animes steht oder nicht sollte diesen Film mindestens einmal gesehen haben. Wer nach dem Film noch Fragen hatt, dem empfehle ich den Link Manga zum Film, da er einige Einblicke in die Hintergründe Sayas gibt.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

 Info
Originaltitel:Blood: The Last Vampire
Lauflänge:ca. 46 Minuten
Freigabe:FSK ab 16 Jahren
Jahr:2000
Regie:Hiroyuki Kitakubo
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 8.jpg 8/10

Sound:

 7.jpg 7/10

Story:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 7421
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-10.htm