MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Dôbutsu mura no dai-sôdô
Story

Friedlich leben die Familien Affe, Bär und Racoon zusammen in ihrem kleinen Dorf und arbeiten auch zusammen als Holzfäller.
Doch eines Nachts bricht plötzlich ein heftiges Unwetter über ihr Dorf herein und weht nicht nur das Haus der Bären um, sonder lässt auch noch deren Junges in den reißenden Fluss stürzen.
Verzweifelt versuchen nun alle das kleine vor dem ertrinken zu retten.

Meinung

Niemand geringerer als Anime-Pionier Sanae Yamamoto, der bereits seit den frühen 20ziger Jahren filmisch aktiv war und später maßgebend zum Aufbau der Animationsabteilung beim großen Filmstudio Toei beigetragen hat, zeichnet für diesen fast 9minütigen Kurzfilm aus dem Jahre 1942 verantwortlich.
Die Geschichte der 3 Familien und ihrer Freundschaft und Zusammenhalt ist zwar nicht gerade weltbewegend, aber immerhin halbwegs spannend umgesetzt, wobei recht dramatisch daherkommende Effekte wie die Sturmlinien oder das reißende Wasser zusammen mit der ebenfalls passenden Musik ihren Teil dazu beitragen.
Generell hat man sich mit den Animationen sichtlich Mühe gegeben und auch wenn sie oftmals nicht von bester Qualität sind, so doch zumindest sehr zahlreich.
Die Zeichnungen hingegen schwanken zwischen ganz okay und recht simpel. Leider werden die ganz ansehnlichen Tuschehintergründe nicht auf der gesamten Länge des Films durchgehalten.
Szenen wie die sich unter dem starken Wind biegenden Bäume hingegen sind für die damalige Zeit schon Klasse.

So ist "Dôbutsu mura no dai-sôdô" sicherlich nicht der schlechteste Kandidat um sich mal etwas aus der Weltkrieg 2-Epoche der Animes anzusehen, zumal er auch erfreulich frei von jeglicher Propaganda ist.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

 Info
Originaltitel:Dôbutsu mura no dai-sôdô
Lauflänge:ca. 9 Minuten
Jahr:1942
Regie:Sanae Yamamoto
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 5.jpg 5/10

Sound:

 5.jpg 5/10

Story:

 5.jpg 5/10

 Gesamt:

  6/10

Aufrufe: 12108
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-737.htm